Gedenken

In fast allen Peißenberger Familien gab es Opfer der beiden Weltkriege zu beklagen.

 

 

In stillem Gedenken allen Verstorbenen. 

In Treue fest.

 

(Quelle - Foto Privat: Feldkreuz mit der Mutter Gottes an der Ludwigstraße zw. Stammerbach und Alte Bahn)

Das Kriegerdenkmal vor der Kirche St. Johann

Altes Kriegerdenkmal neben dem Friedhofseingang.

Das Kriegerdenkmal unter zwei Linden vor der Kirche Sankt Johann.

Die Gefallenen der napoleonischen Feldzüge von 1812/13.

Gefallene des deutsch-französischen Krieges von 1870/71.

Das Kriegerdenkmal an der Hauptstraße

Bis in den Tod.

Kriegerdenkmal von der Hauptstraße aus gesehen.

Blick auf das Denkmal vom Gasthof zur Post aus.

Gedenktafel der Marktgemeinde für die Gefallenen.